Wie kann Kinesiologie mir helfen, z.B Beispiel: Innere Unruhe…

…ein häufiger Grund für eine kinesiologische Balance. Was ist das Problem? Wir sind immer weniger fokussiert- weil wir immer stärker abgelenkt werden durch

  1. Nachrichten (Mails, Whats App, Messenger, Facebook, Newsletter, unerwünschte Werbung)
  2. dauernde Erreichbarkeit (7/24, Nachrichten selbst beim Essen und als erste Information morgens)
  3. der Fokus liegt oft eher bei ‚Wie werde ich wahrgenommen?‘ als bei ‚Was will ich erreichen?‘

Daraus resultiert eine ausgeprägt reaktive Struktur und auch Vorgehensweise… wir verlieren dabei unser eigenes Ziel aus dem Auge. Oder schlimmer- wir hatten gar kein Ziel :-))

Das zeigt sich auch häufig in meiner Arbeit. Wir starten immer mit der Frage: ‚Was soll sich ändern in Ihrem Leben? – das ist schon eine sehr intensive Klärung des eigenen Wollens. Daraus ergibt sich das Ziel – Ihre neue Orientierung. Und jetzt finden wir die zielführenden Massnahmen heraus und die Häufigkeit der Anwendung, bis sie zu einer neuen und idealerweise gesünderen Routine geführt haben.

Und immer wieder bin ich auch nach über 10jähriger Praxis überrascht, wenn alleine durch Klärung des Ziels häufig schon die Wandlung eingeleitet wird. Probieren Sie es doch einfach einmal aus.

Auch die weiteste Reise beginnt mit dem ersten Schritt   Konfuzius

_______________________________________________________________________________________________________________

Hier finden Sie zukünftig immer wieder Beispiele aus meiner Praxis und Anregungen, die einfach in den Tagesablauf aufgenommen werden können und so zu veränderten Vorgehensweisen führen. Haben Sie Fragen? Schreiben Sie mir einfach kurz: info@sabine-klein.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü